Design aus dem Revier

 

SkulptRUHR®

Das ist eine Skulptur, die an der Ruhr entworfen wurde.

Für Menschen, die in der Metropole Ruhr leben und/oder diese schätzen und lieben. 

 

Eine Identifikationsfigur für das Ruhrgebiet

Mal ohne Kohle-Patina! 

 


Ach ja: die kleine SkulptRUHR heißt übrigens ALWINCHEN. Sie wird euch wahrscheinlich öfter begegnen. Eine ist dauernd auf Reise andere stehen einfach so rum: beim Empfang auf dem Tresen, auf dem Kaminsims oder Schreibtisch, im Wohnzimmerregal, auf der Fensterbank...

In vielen Farben und an vielen Orten in ganz Deutschland.

"Stilisierter Förderturm als Identifikationsfigur"

WAZ 11. Januar 2019


*patentiertes DESIGN aus dem RUHRGEBIET. Made in Gladbeck

"... eine Identifikationsfigur für die Menschen in Essen und der gesamten Metropole Ruhr"       (Der Oberbürgermeister der Stadt Essen. August 2020)


WAZ Januar 2019

Designerin der SkulptRUHR

Susanne A. Schalz

 

 

Was könnte ein besserer Botschafter für die Ruhrmetropole sein als ein sogenannter Doppelbock? Tatsächlich erinnert die ikonische Form, die die Künstlerin mit ihrem Projekt „SkulptRUHR fördert Metropole“ entwickelt hat, an die markante Gestalt eines abstrahierten Förderturmes der Zeche Zollverein.

Die handbemalte SkulptRUHR soll keinesfalls die Reviervergangenheit „konservieren“,

sondern – ganz im Gegenteil – Ausdruck einer höchst lebendigen, dynamischen Gegenwart sein.

"Das Ruhrgebiet kann mehr als grau..."

Die Künstlerin hat mit ihren lebendigen Arbeiten in pulsierenden Farben die Gegenwart und vor allem die Zukunft des Ruhrgebiets als Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturraum im Blick. Es geht Schalz um die kreative Energie, die heute in der Metropolregion Ruhr blüht. 

SkulptRUHR fördert Metropole

Foto: U. Schulte (oben) und J. Tack (unten), Text: M.Hagen (D/E)

What could be a better ambassador for the Ruhr metropolis than a shape known as "Doppelbock"? 

In fact, the iconic shape, which the artist Susanne A. Schalz has created with her artistic project "SkulptRuhr", reminds us of the striking shape of an abstract winding tower.

 

The coloured, hand-painted "SkulptRuhr" shapes are by no means intended to "conserve" the Ruhr district past. Quite the contrary, they are indeed an expression of a vivid, highly dynamic contemporary present. 

 

„The RUHR district is more than grey…“

With her works in vibrant colours, the artist focuses on the present and, even more, on the future of the Ruhr region as an economic, scientific and cultural area. Susanne A. Schalz is all about the creative energy and spirit that the Rhine-Ruhr metropolitan region has today.